Sexualstörungen

Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, nachlassende sexuelle Lust und Empfindung, Orgasmusstörungen und Partnerkonflikte – sexuelles Interesse ist keine Frage des Alters, sondern hat oftmals andere Ursachen. So können gesundheitliche Probleme die sexuelle Lust hemmen oder beeinträchtigen. Die weibliche Sexualität ist dabei besonders störanfällig und schwankt naturgemäß mit dem Zyklus. Folglich müssen solche Erscheinungen nicht gleich ein Anlass zur Sorge sein.

Dauern diese Probleme jedoch länger an, sollte auf professionelle Hilfe gesetzt werden. Denn falsch ist es, Beeinträchtigungen der sexuellen Lust auszuklammern und nicht darüber zu sprechen –  in Partnerschaften wird dies über kurz oder lang zu Konflikten führen. Wichtig ist es deshalb, diesem Thema Platz einzuräumen, nach Ursachen zu suchen und diese zu behandeln.

Wir wissen um die Beeinträchtigung im Beziehungsleben durch diese Probleme und können Ihnen helfen, die sexuelle Lust wieder zu stärken. Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, wir sind für Sie da und finden gemeinsam mit Ihnen geeignete Maßnahmen. Sexualstörungen sind kein Tabu-Thema und verbreiteter als man glaubt.

Kontakt

Dr. Esther Bähr + Dr. Saskia Jäger
PRAXIS FÜR FRAUENHEILKUNDE UND GEBURTSHILFE

Hauptstraße 79, 68259 Mannheim
T 0621 797676 | F 0621 797858
info@mannheim-frauenarzt.de
baehr@mannheim-frauenarzt.de
jaeger@mannheim-frauenarzt.de

Öffnungszeiten

MO8 - 12 Uhr
DI8 - 12 Uhr + 15 - 18 Uhr
MI8 - 12 Uhr + 15 - 18 Uhr
DO8 - 12 Uhr + 15 - 18 Uhr
FR8 - 12 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Jameda